Drucken

Beschreibung

Herkunft:
Ausland Tierschutz
Herkunftsland:
Spanien
Land wo das Tier aktuell ist:
Spanien
Aktueller Aufenthaltsort:
Pflegestelle
Geschlecht:
weiblich
Kastriert:
ja
Geboren am (Jg.):
geb. ca. 04/2020
Rasse:
EKH
Fellart:
Kurzhaar
Gebühr:
250,00 EUR

Linda gehört zu einer Katzenkolonie, die von einem unserer Freiwilligen betreut wird und tauchte auf, als sie ein paar Monate alt war. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass eine noch nicht sterilisierte Katze sich versteckt hat, um irgendwo in Sicherheit zu gebären und sie dorthin gebracht hat, wo es Futter und Wasser gab, als sie schon groß war und sich selbst versorgen konnte. Über den Rest des Nachwuchses ist nichts bekannt, wir wissen nur von Linda in der Kolonie.

Da sie keine so enge Beziehung zu Menschen hat, dachten wir, dass ihr Charakter in Bezug auf den menschlichen Umgang eher ungezügelt ist. Aber als sie eingefangen wurde, um kastriert zu werden, bemerkte unsere Freiwillige, dass sie keine Anstalten machte und sich sogar anfassen ließ. Deshalb ist Linda nun auf einer Pflegestelle, um ihr ein besseres Leben zu ermöglichen als das, das sie im harten Leben auf der Straße haben würde.

Linda ist eine schüchterne Katze im Umgang mit Menschen. Nach und nach gewöhnt sie sich an das Leben in einem Haushalt, für sie ist alles neu, vom Geräusch des Fernsehers bis zum Lärm des Staubsaugers, so dass sie sich bei allem um sie herum noch ein wenig unsicher fühlt.

Trotz ihrer Schüchternheit ist Linda eine Katze, die gerne gestreichelt wird, sie lässt sich anfassen und man kann ihr problemlos Medikamente oral verabreichen. Sie mag liebe Worte und vor allem Nähe, aber sie braucht ein wenig Zeit und den Freiraum, um zu sich zu kommen und zu erkennen, dass alles, was sie erwartet, nur positiv ist.

Wie gesagt, Lindas Verhalten in unangenehmen Situationen wie beim Tierarzt ist sehr gut, denn sie lässt sich ohne Probleme untersuchen und impfen. Linda benötigt eine Familie, die versteht, dass es Arbeit, Zeit und Geduld braucht. Sie muss die Welt um sich herum nach und nach entdecken, und dafür braucht sie Hilfe von Menschen, die wissen, wie man sich um sie kümmert.

Ihr Verhalten mit anderen Katzen ist sehr gut, sie hat immer umgeben von anderen Katzen gelebt, so dass sie die sozialen Verhaltensregeln kennt und vor allem weiß, wie man mit ihnen auf respektvolle Art und Weise umgeht. Sie ist es gewohnt, alles mit ihnen zu teilen, sie respektiert jeden und gerät nicht in Schwierigkeiten.

Ihr Verhalten mit Hunden ist uns leider nicht bekannt, bei Bedarf kann dies aber gerne getestet und die Information bereitgestellt werden.

Das Verhalten mit Kindern wird sicher gut sein, solange es sich um ältere Kinder handelt, die wissen, wie man sie behandeln und respektieren muss, bei kleineren Kindern aufgrund Lindas Schüchternheit und der hohen Energie der Kleinsten des Hauses denken wir, dass ihre Anpassung und das Zusammenleben sehr schwierig sein würde.

Linda ist eine junge Katze, daher hat sie viel Energie, obwohl sie durch ihre Angst ein wenig gehemmt ist. Sie ist sehr neugierig auf neue Dinge und freut sich immer, wenn ihr neue Reize wie Kratzbäume, Seile oder Bälle angeboten werden.

Linda sollte von Menschen adoptiert werden, die schon Erfahrung mit Katzen haben, sie ist keine komplizierte oder aggressive Katze, sie braucht nur am Anfang Zeit und ein bisschen Betreuung und vor allem Geduld.

Zurzeit hat sie weder einen Balkon noch eine Terrasse, auf der sie sich sonnen oder frische Luft schnappen kann. Wenn ihre zukünftige Familie ihr dies bieten kann, denken wir, dass sie sehr glücklich wäre, solange dies katzensicher gestaltet ist.

Ideal für Linda wäre es, ein Zuhause zu finden, in dem bereits eine andere umgängliche Katze lebt. Mit einer geselligen Katze als Referenz würde sie sich viel wohler fühlen und viel schneller Vertrauen in ihr neues Zuhause gewinnen. In kurzer Zeit würde Linda eine Bindung zu der bereits dort lebenden Katze aufbauen und sie würde in ihm eine Bezugsbasis von Sicherheit und Vertrauen haben, die für sie sehr positiv wäre.

Linda ist eine saubere und ordentliche Katze, die vom ersten Moment an weiß, wie man die Katzentoilette benutzt und problemlos Zeit alleine zu Hause verbringen kann.

Linda ist negativ auf FIV und FeLV getestet und wird gechipt, geimpft und kastriert übergeben.

Aufenthaltsort:
Pflegestelle des Tierheim in Albolote, Spanien.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 150 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe, die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.
LINDA, w., kastr., EKH, geb. 04/2020LINDA, w., kastr., EKH, geb. 04/2020LINDA, w., kastr., EKH, geb. 04/2020LINDA, w., kastr., EKH, geb. 04/2020LINDA, w., kastr., EKH, geb. 04/2020

Das Schweizer Tierportal für Tiervermittlungen aus dem Tierschutz seit 2002

Tieronline ist das Tierportal, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, Tierheime und Tierschutzorganisationen zu unterstützen.

Tieronline wird ehrenamtlich betrieben.

Powerd by Webuniverse
tieronline.ch übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Inserate.