Drucken

Beschreibung

Herkunft:
Ausland Tierschutz
Herkunftsland:
Spanien
Land wo das Tier aktuell ist:
Spanien
Aktueller Aufenthaltsort:
Pflegestelle
Geschlecht:
weiblich
Kastriert:
ja
Geboren am (Jg.):
geb. 04/2014
Rasse:
EKH (tricolor)
Fellart:
Kurzhaar
Gebühr:
230,00 €

Pekita gehörte einer Frau, die zuhause schon 15 Katzen hat. Sie wurde in einem Zoogeschäft gekauft, in dem die Bedingungen sehr prekär waren. Die Frau hatte sie mit dem Fläschchen großgezogen. Alle anderen Katzen, die in diesem Haus leben, wurden von der Straße gerettet.

Pekita wird von der Frau sehr geliebt, aber die persönlichen Umstände haben sich geändert und sie ist sich bewusst, dass die große Anzahl an Katzen sie überfordern. Deshalb bat sie uns um Hilfe, um einige ihrer Katzen zur Adoption freizugeben und gute Familien zu finden, um ihnen die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die sie in ihrem derzeitigen Zuhause nicht bekommen kann.

Pekita ist eine liebevolle, aufmerksame Katze, sie mag es, berührt zu werden, man kann sie umarmen und küssen, sie schnurrt und genießt es. Aber sie ist keine übermäßig anhängliche Katze.

Sie ist bei bester Gesundheit, und beim Tierarzt hat sie nie Probleme gemacht. Bei Fremden ist sie etwas schüchtern. Aber es ist nichts, was man nicht mit ein paar netten Worten, Leckerlies und Geduld lösen kann.

Pekita ist eine sehr verträgliche Katze, sie lebt mit 15 männlichen und weiblichen Katzen zusammen. Sie hat kein Problem damit, Futter, Bett und Zuhause mit allen zu teilen.

Pekita lebte mehrere Jahre lang mit einer Hündin zusammen. Die beiden haben sich sehr geliebt, schliefen und spielten zusammen und sie hat eine gute Erinnerung an ihr Zusammenleben mit diesem Hund, der vor einiger Zeit vermittelt wurde.

Pekita hätte kein Problem damit, ihr Leben mit Kindern zu teilen, obwohl wir denken, größere Kinder wären besser für sie, da sie ziemlich ruhig ist.

Pekita ist eine Katze, die lieber ein Schläfchen genießt. Die verrückten Welpenzeiten liegen hinter ihr, obwohl sie immer noch neugierig und offen für alles ist. Ein bequemes Bett, ein Nickerchen auf der Couch, alles beobachten, was um sie herum passiert, oder einfach chillen sind die Lieblingszeitvertreibe unseres süßen Pekita.

Pekita kann von Menschen adoptiert werden, die Erfahrung mit Katzen haben oder nicht. Sie ist eine liebe und ausgeglichene Katze, die das Zusammenleben sehr einfach macht.

Das Ideale für Pekita wäre, ein ruhiges Zuhause zu finden, gerne auch bei älteren Menschen. Schön wäre es, wenn es eine weitere Katze gibt, die ruhig und verträglich ist. Sie hat ihr ganzes Leben lang Zeit mit anderen Katzen verbracht, ohne Artgenossen wäre sie sicher traurig.

Pekita genießt derzeit einen geschützten Balkon. Wenn ihre zukünftige Familie einen hätte und dieser durch ein Netz geschützt wäre, könnte sie die Sonne und frische Luft auch weiterhin genießen.

Pekita ist eine sehr saubere Katze, die immer die Katzentoilette benutzt hat und sich daran gewöhnt hat, zuhause allein zu sein.

Peking wird ihre neue Familie sicher glücklich machen.

Pekita ist FIV- und FeLV- negativ und wird gechipt, geimpft und kastriert übergeben.

Aufenthaltsort:
Pflegestelle des Tierheims in Albolote, Spanien.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 150 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe, die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen, um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.
PEKITA, w., kastr., EKH, geb. 04/2014PEKITA, w., kastr., EKH, geb. 04/2014PEKITA, w., kastr., EKH, geb. 04/2014PEKITA, w., kastr., EKH, geb. 04/2014PEKITA, w., kastr., EKH, geb. 04/2014PEKITA, w., kastr., EKH, geb. 04/2014

Das Schweizer Tierportal für Tiervermittlungen aus dem Tierschutz seit 2002

Tieronline ist das Tierportal, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, Tierheime und Tierschutzorganisationen zu unterstützen.

Tieronline wird ehrenamtlich betrieben.

Powerd by Webuniverse
tieronline.ch übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Inserate.