Drucken

Beschreibung

Herkunft:
Ausland Tierschutz
Herkunftsland:
Spanien
Land wo das Tier aktuell ist:
Spanien
Aktueller Aufenthaltsort:
Tierheim
Geschlecht:
männlich
Kastriert:
nein
Geboren am (Jg.):
geb. 04/2020
Rasse:
EKH
Fellart:
Kurzhaar
Gebühr:
230,00 €

Kleiner Abenteurer sucht seine eigene Familie

Olivia, Tigre, Viki und Oreo wurden im Keller des Hauses einer unserer ehrenamtlichen Helferinnen geboren, denn eine Straßenkatze hatte sich dort hineingeschlichen, um sie zur Welt zu bringen. Unsere Helferin bereitete der Katzenmama und ihren Jungen dann dort einen Platz vor, damit sie es angenehm und behaglich hatten und die Katze ihre Babys in Sicherheit aufziehen konnte.

Alles ging gut, bis die Kleinen eines Tages eine starke Erkältung bekamen, die sich nicht bessern wollte, so dass man sie von der Mutter trennen musste, um sie medikamentös zu behandeln. Glücklicherweise waren sie schon groß genug und im Alter der Entwöhnung, so dass sie sich mit den Medikamenten und einer angemessenen Ernährung ohne Probleme erholten. Die vier süßen Geschwister lebten im Haus unsere Helferin, bis sie alle Impfungen hatten und ohne Risiko im Tierheim aufgenommen werden konnten, wo sie sich gegenwärtig befinden und auf ein endgültiges, eigenes Zuhause warten.

Oreo ist ein sehr menschenbezogener Kater. Dass er praktisch seit seiner Geburt mit unserer Helferin in Kontakt war, hat dazu geführt, dass er zu jedermann sehr aufgeschlossen und sympathisch ist. Er liebt es, dass man ihn streichelt und ihm liebe Worte sagt, auf dem Schoss zu sitzen und Zuwendung zu bekommen.

Beim Tierarzt ist er sehr brav. Man kann ihn ohne Probleme untersuchen und es ist leicht, ihn zu behandeln und ihm Medikamente zu verabreichen. Auch beim Impfen verzieht er keine Miene. Gegenüber Fremden ist Oreo im ersten Moment etwas schüchtern, aber das dauert nicht lange, denn durch ein paar freundliche Worte, einem Streicheln oder etwas Leckerem zu fressen taut unser Kleiner schnell auf.

Mit seinen Artgenossen verträgt sich Oreo sehr gut. Er ist sehr gesellig, denn er hat immer mit anderen, auch älteren Katzen zusammengelebt, so dass er perfekt daran gewöhnt ist, seinen Raum, sein Futter und sein Körbchen mit anderen zu teilen. Er ist ein aktiver Kater, der die Gesellschaft anderer Katzen genießt, um zu spielen, auszuruhen oder einfach mit ihnen zusammen zu sein.

Auch mit Hunden hat Oreo keine Probleme, denn er ist auf seiner Pflegestelle mit einer kleinen Hündin zusammen aufgewachsen und das Verhalten untereinander war sehr positiv.

Oreo wird ohne Zweifel der perfekte Spielgefährte für Kinder sein, denn er hat viel Energie und viel Freude daran, alles zu entdecken und zu erforschen, was ihn umgibt. Er ist in dem Alter, wo alles seine Aufmerksamkeit erregt und sich zum Spielen eignet. Kordeln, Bällchen, Spielmäuschen, aber auch eine simple Pappschachtel dienen ihm zur Beschäftigung. Er liebt aber auch die Verfolgungsspiele mit seinen Artgenossen, neue Winkel des Hauses zu entdecken oder die höchste Stelle zu erreichen, um von dort die Umgebung zu beobachten. Wenn er einen Gutteil seiner Energie verbraucht hat, pflegt er ein langes Schläfchen in einem gemütlichen Körbchen zu halten, und auf seiner Pflegestelle war das immer eine gute Gelegenheit, um mit seiner Pflegemama zusammen auf dem Sofa zu kuscheln.

Oreo kann von Personen adoptiert werden, die keine vorherige Erfahrung mit Katzen besitzen, denn durch sein offenes und freundliches Wesen ist das Zusammenleben mit ihm einfach, friedlich und unterhaltsam. Aufgrund seiner großen Energie raten wir allerdings von älteren Personen als zukünftige Besitzer ab.

Während seines Lebens auf der Pflegestelle konnte Oreo einen geschützten Innenhof benutzen, um Sonne und frische Luft zu genießen, und auch im Tierheim haben die Katzen einen gesicherten Außenbereich, wo sie sich viel aufhalten. Wir denken also, dass unser kleiner Abenteurer sicher sehr glücklich wäre, wenn er in seinem zukünftigen Zuhause ebenfalls eine Terrasse oder einen Balkon zur Verfügung hätte, welches allerdings mit einem Netz oder ähnlichem gesichert sein müssten.

Eine wichtige Voraussetzung, die Oreos neues Zuhause erfüllen muss, ist das Vorhandensein von mindestens einem verträglichen Artgenossen, damit Oreo weiterhin Katzengesellschaft und einen Spielgefährten hat. Da er immer von Artgenossen umgeben gelebt hat, wäre ein Leben ohne diese zu traurig für ihn.
Oreo ist ein Kater, der dank seiner Pflegestelle den Ablauf in einem Haushalt bereits kennt, so dass seine Eingewöhnung im neuen Zuhause leicht sein wird. Er ist sauber, hat von klein auf die Katzentoilette benutzt und ist ebenfalls daran gewöhnt, stundenweise ohne Personen zu Hause zu verweilen.

Oreo ist ein sehr lieber Kater, der noch das ganze Leben vor sich hat und noch viele Dinge entdecken möchte. Das Tierheim soll nur ein vorübergehender Aufenthaltsort für die Tiere sein, so dass wir uns für ihn eine eigene Familie wünschen, wo er die Pflege und Zuwendung genießen wird, die wir ihm im Tierheim nicht bieten können, so gern wir es auch täten.

Wenn Sie einen lustigen, liebevollen, abenteuerlustigen und vor allem sympathischen Kater suchen - Oreo erwartet Sie!

Oreo ist negativ in FIV und FeLV und wird gechipt, geimpft und – je nach Alter - kastriert übergeben.

Aufenthaltsort:
Tierheim in Albolote, Spanien.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 150 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe, die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen, um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.
OREO, m., EKH, geb. 04/2020 (hundeverträglich)OREO, m., EKH, geb. 04/2020 (hundeverträglich)OREO, m., EKH, geb. 04/2020 (hundeverträglich)OREO, m., EKH, geb. 04/2020 (hundeverträglich)OREO, m., EKH, geb. 04/2020 (hundeverträglich)OREO, m., EKH, geb. 04/2020 (hundeverträglich)

Das Schweizer Tierportal für Tiervermittlungen aus dem Tierschutz seit 2002

Tieronline ist das Tierportal, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, Tierheime und Tierschutzorganisationen zu unterstützen.

Tieronline wird ehrenamtlich betrieben.

Powerd by Webuniverse
tieronline.ch übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Inserate.