Tierinserate für Tiere aus dem Tierschutz

QUALIPET
Drucken

Breisa - freundlich und verspielt

Beschreibung

Herkunft:
Ausland Tierschutz
Herkunftsland:
Spanien
Land wo das Tier aktuell ist:
Spanien
Aktueller Aufenthaltsort:
Tierheim
Geschlecht:
weiblich
Kastriert:
nein
Geboren am (Jg.):
März 2019
Rasse:
Magyar Vizsla/Deutsche Dogge-Mix
Grösse:
gross
Fellart:
Kurzhaar
Preis:
380,00 Euro

Rasse: Magyar Vizsla/Deutsche Dogge-Mix
Alter: geb. März 2019
Geschlecht: Hündin
Größe: wird groß | derzeit 60 cm
kastriert: noch nicht

Die wunderschöne Breisa und ihre Schwester Brichell hätten eine Menge zu erzählen, könnten sie zu uns sprechen. Beide hatten letztlich Glück im Unglück und sind nach einer wahren Odyssee in der Tötung von Andujar gelandet. Aber beginnen wir besser am Anfang der Geschichte:
Breinas Mama Yuka, eine Mischlingsdame aus Magyar Vizsla und Deutscher Dogge wurde einst von ihrem spanischen Besitzer nicht mehr gewollt. So landete Yuka bei einem zweiten Besitzer, der gleich das große Geld witterte und dafür sorgte, dass Yuka gedeckt und damit trächtig wurde. Ein Wurf von acht Babies war das Resultat, das an einem fragwürdigen Ort im März den Start ins Leben wagte. Darunter auch die Schwestern Breisa und Brichell.
Doch der gewinnbringende Erfolg an der Hundefamilie blieb aus. Ein Welpe starb an den Folgen der Parvovirose. Zwei Welpen wurden letztlich entsorgt, indem sie der Halter an der Tür der Perrera aussetzte. Diese beiden konnten bereits erfolgreich vermittelt werden. Auch Yuka, die Mama, die später ebenfalls in der Perrera landete, fand durch die span. Tierschützerin Laura ein gutes Zuhause.
Breisa und Geschwisterchen Brichell gingen jedoch nicht in staatliche Hände über, sondern an einen zwielichtigen Dritten, der den vorigen Besitzern in rein nichts nachstand. Jeder Versuch, die zwei jungen Hundedamen von dort freizukaufen, scheiterte - bis nun vergangenes Wochenende zwei Hündinnen durch einen Wurf über einen Geländezaun 'entsorgt' wurden - und dann zum Glück Breisa und Brichell unversehrt von der Polizei gesichert werden konnten. Nun sind sie also wieder da, die beiden wunderhübschen Mädchen, die diese holprige Reise und unsanfte Landung zum Glück offensichtlich gänzlich unbeschadet überstanden haben.
Selbstbewusst, junghundtypisch unbeschwert, freundlich und verspielt zeigt sich Breisa den spanischen Helfern und sanft und besonnen deren Kindern gegenüber. Sicherlich ist und wird Breisa eine fantastische Begleiterin sein, die wissbegierig all die spannenden Situationen des Lebens kennenlernen und meistern mag und die sich Zweibeiner wünscht, die sie jeden Tag begleiten darf. Sportlich und elegant wird sie sein und eine bezaubernde und charismatische Figur an der Seite ihrer neuen Menschen abgeben.
Mit Chip, Impfung und EU-Ausweis mag sich Breisa aufmachen, schon bald die besten Menschen ihres Lebens kennenzulernen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de
Telefon: 00491523/4171721

=> Besuchen Sie Breisa auf unserer Homepage: www.canispro.de und füllen dort unseren Selbstauskunftsbogen aus.

Allgemeines

Wir als CanisPRO e.V. sind ein Team und Tierschutzverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Hunden, die sich in Tötungen, in aussichtsloser Lage in Tierheimen oder in sonstiger Notsituation befinden, in ein besseres Leben zu verhelfen. Hierfür steht unser Name und für diese Sache kämpfen wir. Wegsehen hat noch Keinem geholfen - so hoffen wir, auch Sie sehen hin und helfen uns, den Pelznasen ein würdevolles Leben und ein liebevolles Miteinander mit uns Menschen zu ermöglichen.

Mehr Information zu unserer Arbeit und vor Allem zu unseren Notfellchen finden Sie unter www.canispro.de
Breisa - freundlich und verspieltBreisa - freundlich und verspieltBreisa - freundlich und verspieltBreisa - freundlich und verspieltBreisa - freundlich und verspieltBreisa - freundlich und verspielt

Login